Einladung zum Grünen Kino in Reinickendorf


„Let´s Make Money“ (Regie: Erwin Wagenhofer) 

In dem Dokumentarfilm „Let´s Make Money“ erklärt der österreichische Regisseur Erwin Wagenhofer die Welt der Finanzindustrie in prägnanten Bildern. In dieser komplizierten Welt, die von Begriffen wie „Offshoremarkets“, „Cross-Border-Leasings“ und Private-EquityFonds gesprägt ist, kommen die Gewinner der Finanzwelt ebenso wie die Verlierer zu Wort: Manager, Investoren, Wirtschaftsvertreter, Finanzexperten, aber auch Obdachlose und Arbeiter. Erhellend sind in diesem Film besonders die einfachen Fragen nach dem Sinn und Zweck dieser Schattenwelt.

Gedreht wurde der Film bereits im Jahr 2007 in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Singapur, Indien, Burkina Faso, in den USA und in der Schweiz, also lange vor dem Bekanntwerden der Panama Papers. Diese Enthüllungen haben eine breite öffentliche Debatte über Steuerschlupflöcher, Briefkastenfirmen, Steueroasen und Steuermoral ausgelöst, die noch lange nicht abgeschlossen ist. Oder: „Wie lange können wir uns die Reichen noch leisten?“ - wie es im Film heißt!

Wir zeigen diesen „monumentalen Aufklärungsfilm“ (Berliner Zeitung) am Dienstag, den 12. Juli 2016 um 19.00 Uhr in unserer Kreisgeschäftsstelle „Grüner Fuchs“ (Brunowstraße 49, 13507 Berlin-Tegel, U-Bhf. Alt-Tegel + SBhf. Tegel).

Nach der Filmvorführung diskutieren wir mit:
• MdB Lisa Paus, Sprecherin für Steuerpolitik (Bündnis 90/Die Grünen)
• Petra Möller, GLS Bank
• Moderation: Mathias Adelhoefer, Vorstandsmitglied, Bündnis 90/Die Grünen Reinickendorf

Der Eintritt ist kostenlos, für Popcorn ist gesorgt, Spenden sind willkommen

Grünen Kino in Reinickendorf „Democracy – Im Rausch der Daten“ (Regie: David Bernet)

Mit jedem Klick, mit jeder Kartenzahlung im Supermarkt, mit jedem Telefonat werden Menschen transparent und hinterlassen ihre digitalen Fingerabdrücke. „Datensicherheit ist ein Grundrecht. Wollt ihr meine Daten, dann fragt mich, ob ich damit einverstanden bin.“ Dies sagt Jan Philipp Albrecht, Europaabgeordneter der Grünen, der mit ein paar anderen Politiker/inn/en in einem komplexen Gesetzgebungsprozess versucht, die Gesellschaft in der digitalen Welt vor den Gefahren von Big Data und Massenüberwachung zu schützen. Dem Filmteam um D. Bernet gelang es, in das Herz der EU vorzudringen und die Entstehung eines Gesetzes filmisch zu begleiten. Auf der einen Seite kämpfen engagierte Datenschützer/innen für ein europäisches Datenschutzgesetz, auf der anderen Seite halten Lobbyisten, Wirtschaftsjuristen und Aktivisten dagegen – Bürgerrechte versus Wirtschaftsinteressen. Ist der Kampf bereits zu Ende? Überhaupt nicht! Aktuell laufen die harten und zähen Verhandlungen zwischen den verschiedenen Gremien des Europäischen Parlaments – es geht um unsere Privatsphäre und um unsere Sicherheit. Wir zeigen diesen spannenden Film über unsere digitale Zukunft am Freitag, 18. März 2016 um 19.00 Uhr in unserer Kreisgeschäftsstelle „Grüner Fuchs“ (Brunowstraße 49, 13507 Berlin-Tegel, U-Bhf Alt-Tegel + S-Bhf Tegel).

Nach der Filmvorführung diskutieren wir mit:

• David Koeppe, Experte für Datenschutz und Datensicherheit, Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V (GDD)

• MdB Dr. Konstantin von Notz, Sprecher für Netzpolitik (Bündnis 90/Die Grünen)

• Moderation: Mathias Adelhoefer, Vorstandsmitglied, Bündnis 90/Die Grünen Reinickendorf

Der Eintritt ist kostenlos, für Popcorn ist gesorgt, Spenden sind willkommen!

URL:http://gruene-reinickendorf.de/kreisverband/gruenes-kino/gruenes-kino-filme-2016/