Unser Kreisvorstand

Der Kreisvorstand koordiniert die Arbeit des Kreisverbandes und organisiert die Mitgliederversammlungen, Wahlkampfveranstaltungen sowie weitere Veranstaltungen. Er führt Beschlüsse der Mitgliederversammlung aus, vertritt den Kreisverband nach außen und fungiert intern als Bindeglied des Kreisverbands zu den anderen Parteiebenen wie der BVV-Fraktion und dem Landesvorstand. Der Kreisvorstand ist ehrenamtlich tätig.

Unser Kreisvorstand wurde im Februar 2019 gewählt. Ihm steht der Kreisvorsitzende Mathias Adelhoefer vor. Ellen von Tayn ist im Vorstand als Schatzmeisterin für die Finanzen verantwortlich. Weitere Mitglieder im Vorstand sind Barbara Boeck-Viebig und Reinhard Koppenleitner (Beisitzer_innen).

Mathias Adelhoefer

Kreisvorsitzender

Mathias Adelhoefer war schon zu AL-Zeiten Sympathisant der jungen Partei, seit Mitte der neunziger Jahre ist er Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und seit 2010 ist er im Kreisverband Reinickendorf aktiv.

Seine Schwerpunkte sind das Grüne Kino, Bildung und Kultur, Gesundheit, nachhaltiges Denken und Handeln sowie die Nachwuchspflege (Neuen-Treffen und Schülerpraktika).
Er ist bei einer international tätigen Mittler-Organisation angestellt. Dort ist er auch Mitglied im Betriebsrat sowie im Gesamtbetriebsrat. In der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) engagiert er sich als Vertrauensperson ehrenamtlich für die Durchsetzung gewerkschaftlicher Positionen in seinem Arbeitsumfeld.

Nach Stationen in den Ortsteilen Frohnau und Waidmannslust wohnt er seit 2002 zusammen mit seiner Familie in Lübars – in seiner Freizeit kocht und bäckt er gerne. Außerdem ist er Mitglied im ADFC und fährt leidenschaftlich gerne Fahrrad.

Kontakt: mathias(at)gruene-reinickendorf.de

Ellen von Tayn

Schatzmeisterin

Barbara Boeck-Viebig

Beisitzerin

Reinhard Koppenleitner

Beisitzer

Reinhard Koppenleitner zog vor 7 Jahren von München nach Berlin und lebt seit einem Jahr in Frohnau. Er war 15 Jahre Kinderarzt in eigener Praxis und dann 20 Jahre lang als Berater für Gesundheitsprojekte im Auftrag deutscher und internationaler Organisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika unterwegs. Er hat zwei Töchter und drei Enkel. Nach der Katastrophe von Tschernobyl wurde er Mitglied bei der Grünen und hat einen Ortsverband im Landkreis München gegründet. Er möchte einen kleinen Beitrag dazu leisten, Mensch-gemachte Katastrophen abzuwenden, die langfristig unser Überleben gefährden. Deshalb engagiert er sich besonders für Klimaschutz, Energiewende, Kreislaufwirtschaft, Natur- und Artenschutz, nachhaltige Landwirtschaft, Toleranz und Frieden, internationale Gerechtigkeit, und natürlich gegen Atomkraft, Waffenproduktion und -handel, und riskante Verfahren in Biologie und Technik.

Kontakt: rkoppenleitner(at)t-online.de

URL:http://gruene-reinickendorf.de/kreisverband/vorstand/